http://www.bielefeld.de
Startseite

Pflegewohngruppen

 

 

Pflegewohngruppen bzw.  Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige bieten neben der Wohnung pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung für pflegebedürftige Menschen. Die häuslich-familiäre Atmosphäre der Pflegewohngruppen kann insbesondere Demenzkranken eine hohe Lebensqualität bieten.

Eine kleine Gruppe, in der Regel 8 bis 12 pflege- bzw. hilfebedürftigen älteren Menschen, lebt gemeinsam in einer großen Wohnung oder in einem Haus zusammen. Jeder Bewohner/ jede Bewohnerin hat ein eigenes Zimmer, nach Möglichkeit mit eigener Nasszelle. Zusätzlich bestehen Gemeinschaftsräume, wie Küche und Wohnzimmer, die alle Bewohner/-innen nutzen.

Die Betreuung wird durch einen ambulanten Pflegedienst, der rund-um-die-Uhr vor Ort ist, sichergestellt. Der Pflegedienst ist verantwortlich für die Pflege, die soziale Betreuung und die hauswirtschaftliche Versorgung. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden begleitet und es wird ein gemeinsamer Alltag gestaltet. Die Pflegebedürftigen und deren Angehörige können sich aktiv mit einbringen.

Die Pflegewohngruppen und Wohngemeinschaften unterliegen dem Wohn- und Teilhabegesetz und werden vonn der Heimaufsicht geprüft. Bei näheren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Pflegeberatung oder die Heimaufsicht. 

Neben der Miete und den Nebenkosten sind von den Bewohnern und Bewohnerinnen die pflegerischen- hauswirtschaftlichen sowie ggf. die Leistungen für Betreuung zu tragen.

Informieren Sie sich bei Ihrer Pflegekasse bezüglich der Ansprüche für ambulante Leistungen.

Die Kosten und die Finanzierung der einzelnen Pflegewohngruppen sind nicht einheitlich. Bitte informieren Sie sich vor Ort.